Quartiersarbeit

Arbeitsweise der Quartiersarbeit

Die Quartiersarbeit in Brühl-Beurbarung arbeitet nach den Prinzipien der Gemeinwesenarbeit. Dabei liegt der Fokus konsequent auf den vorhandenen Themen und Ressourcen der Bewohner_innen der Beurbarung mit dem Ziel Selbsthilfe, Selbstorganisation und solidarisches Handeln zu fördern. Die Quartiersarbeit im Stadtteiltreff verstehen sich dabei als Partnerin der Bewohner_innen „auf Augenhöhe“.

Das Team

nina.pngroman.pngbinni.png
In unserem Team arbeiten Nina Kuhn (in Elternzeit bis April 2018), Sophie Kessl (Elternzeitvertretung), Roman Götten und Joachim Binninger.

Der Träger der Quartiersarbeit

Derzeitiger Träger von Quartiersarbeit (im Sinne von Gemeinwesenarbeit) im Stadtteil Brühl-Beurbarung ist bis auf Weiteres der Trägerverein der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtbezirk, der „Jugendtreff Brühl-Beurbarung e.V.“. Seit 1985 hat die Stadt Freiburg dem Verein die Betriebsträgerschaft für die Offene Kinder- und Jugendarbeit und den Betrieb und Unterhalt des Jugendtreffs in der Lortzingstrasse 1a übertragen und wird seither finanziell zum größten Teil durch sie unterstützt. Seit...

Geschichte der Beurbarung

Unser Stadtteil ist im Gegensatz zu den ehemaligen Dörfern Wiehre oder Herdern noch relativ jung. Er hat keinen gewachsenen Dorfkern, sondern verdankt seine Entstehung der Beurbarungsgesellschaft, die bereits 1790 gegründet wurde. Diese Genossenschaft kümmerte sich um die Urbarmachung von brachliegendem Gelände, das das damalige Freiburg umgab. Die wirtschaftliche Nutzung der neugewonnen Ackerflächen brachte hohe Erträge, die die Gesellschaft für wohltätige Zwecke einsetzte.

Raumvergabe

Das Stadtteiltreff kann samstags an Privatpersonen und Gruppen vermietet werden. Auch unter der Woche sind Nutzungen der Räume für Feste, Projekte, Proben, Theater, Tanz, Seminare, Lesungen, Vorträge, Ausstellungen, Treffen, Versammlungen etc. möglich, je nach Belegung mit festen Gruppen und Veranstaltungen.

Satzung des Vereins „Jugendtreff Brühl-Beurbarung e.V.“

Präambel zur Satzung des Vereins „Jugendtreff Brühl-Beurbarung e.V.“
Der Jugendtreff Brühl-Beurbarung soll vor allem Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Stadtteil Brühl-Beurbarung Freizeit- und Begegnungsmöglichkeiten schaffen, unter pädagogischer Anleitung und in geschützten Räumen.